Category / Unkategorisiert

    Loading posts...
  • Falsche Tatsachenbehauptungen von der Bundestagsabgeordneten Frau Dagdelen

    Anlässlich der Berichterstattungen und Debatten der letzten Tage möchten wir zu einigen Punkten Stellung nehmen, um falsche Behauptungen gegenüber türkischen NRO – insbesondere der UETD – zu widerlegen. In der letzten Zeit können wir beobachten, wie einige Personen versuchen, eine Desinformationsstrategie gezielt zu forcieren. Eine dieser Personen ist die Bundestagsabgeordnete der Linken, Frau Sevim Dagdelen.…

  • UETD trauert um Walter Scheel

    UETD trauert um Walter Scheel Die UETD trauert um den ehemaligen Bundespräsidenten Walter Scheel. Der FDP-Politiker, der 1919 in Solingen geboren wurde, starb im Alter von 97 Jahren. Scheel, der 1946 in die FPD eintrat und ihr von 1968 bis 1974 vorsaß, war von 1974 bis 1979 der vierte Präsident der Bundesrepublik Deutschland. Walter Scheel…

  • UETD fordert die Beachtung der Würde der Frau

    UETD fordert die Beachtung der Würde der Frau Die Zwangsentkleidung einer muslimischen Frau an einem Strand in der südfranzösischen Stadt Nizza sorgt nach Berichten mehrerer Medien international für Empörung. Fotos zeigen vier Ordnungshüter, die eine mit einem türkisfarbenen Kopftuch, einer Bluse mit langen Ärmeln und Hose bekleidete Frau am Strand von Nizza umringen. Die Polizisten…

  • UETD tief bestürzt über Opfer des Erdbebens in Italien Ein verheerendes Erdbeben hat Mittwochnacht Zentralitalien erschüttert, bei dem mehrere Hundert Menschen ums Leben gekommen sind. Unter den Trümmern zahlreicher eingestürzter Häuser werden leider Tag für Tag neue Opfer geborgen. Wir sind tief bestürzt über diese schlimme Naturkatastrophe. Wir teilen das Leid der italienischen Bevölkerung und…

  • Positionspapier zu der doppelten Staatsangehörigkeit und ihr Beitrag zur Integration

    Seit dem 1914 in Kraft getretenen Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz galt in Deutschland das Abstammungsprinzip, das besagt, dass Neugeborene die Staatsbürgerschaft der Eltern übernehmen. Erst seit Januar 2000 wurde das Abstammungsprinzip mit dem Geburtsortsprinzip ergänzt. Die sozialdemokratische Regierung Gerhard Schröders änderte das Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) im Jahr 2000. Die Ergänzung des Staatsangehörigkeitsgesetzes mit dem Geburtsortsprinzip ermöglicht einem…

  • UETD verurteilt Terroranschlag in Gaziantep

    Bei einem hinterhältigen Terroranschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in der südosttürkischen Stadt Gaziantep sind mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Besonders vor dem Hintergrund des gescheiterten Putschversuchs vom 15. Juli 2016 bezweckt dieser Angriff die Destabilisierung der Türkei. Terrororganisationen, die nachweislich auf internationale Unterstützung zurückgreifen können, schrecken nicht einmal davor zurück, friedliche Bürger, feiernde Menschen, Zivilisten…

  • Ja zur Demokratie. Nein zum Staatsstreich

    Ja zur Demokratie. Nein zum Staatsstreich. Demonstration in Köln Deutzer Werft Sonntag 31.07.2016 – 15:00 Uhr Plattform für Demokratie gegen Staatsstreich

  • Mit großer Erschütterung haben wir soeben zur Kenntnis nehmen müssen, dass in München vermutlich mehrere bewaffnete Personen wahllos auf Menschen geschossen haben sollen. Es soll Tote und zahlreiche Verletzte gegeben haben. Nach derzeitigen Angaben sollen sich die Täter auf der Flucht befinden. Über die Motive der Täter gibt es bislang keine gesicherten Erkenntnisse-die bisherige Nachrichtenlage…

  • Die politische und mediale Aufarbeitung des Putschversuchs verdient mehr Ausgewogenheit und Objektivität

    Mit tiefer Bestürzung und persönlicher Betroffenheit haben wir die Ereignisse in der Türkei zur Kenntnis genommen und verfolgen die Entwicklungen des versuchten Militärputsches. Die gegenwärtig weiterhin angespannte Situation veranlasst uns dazu, nicht nur die politische Lage zu analysieren, sondern auch die mediale Berichterstattung in Deutschland. Bestimmend sind hier die Äußerungen wie: „Putsch hinter dem Putsch“…

  • UETD lehnt Denunziantentum ab und bittet die Betreiber sozialer Medien um Kooperation

    Die UETD verbittet sich, dass in ihrem Namen Aufrufe in sozialen Medien verbreitet werden, in denen die Menschen dazu aufgerufen werden, Andere zu denunzieren. Solche Aufrufe werden derzeit vermehrt über gefälschte oder nicht repräsentative Plattformen in den sozialen Medien beobachtet. Wir weisen darauf hin, dass wir diesbezüglich rechtliche Schritte unternehmen werden, um solche Seiten unverzüglich…

  • Verlust der Glaubwürdigkeit und Kredibilität

    Die Propagandaaktivitäten der Terrororganisation PKK und ihrer Unterstützer weiten sich in den letzten Tagen weiter aus. Nachdem das Europaparlament vor einigen Tagen eine Ausstellung eröffnete, das Bilder der mit der PKK verbundenen Terrororganisationen PYD, YPG und YPJ zeigte und offen verherrlichte, wirbt die Terrororganisation nun direkt vor dem Deutschen Bundestag mit einem Stand. Dabei fordert…

  • UETD ruft zur Besonnenheit auf!

    Die Union der Europäisch-Türkischen Demokraten (UETD) ruft alle Menschen in Deutschland, die nach dem Putschversuch in der Türkei ihre Solidarität mit dem Land bekunden und für die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auf die Straßen gehen, zur Besonnenheit und Sachlichkeit auf. Gewalt gehört nicht zur Art der politischen oder ideologischen Austragung von Konflikten. Die UETD lehnt jegliche…

  • UETD verurteilt Putschversuch und ruft die freie Welt zur Solidarität mit der Türkei auf

    In der Türkei gab es am späten Freitagabend ein Putschversuch von Teilen der Streitkräfte. Eine illegale Splittergruppe von Putschisten außerhalb der regulären Befehlskette verlas eine nicht autorisierte Mitteilung, in der von einer angeblichen Machtübernahme gesprochen wurde. Dies ist ein Putschversuch gegen die Demokratie, Menschenrechte und verfassungsmäßige Ordnung der türkischen Republik. Die türkische Bevölkerung verteidigt die…

  • Wir trauern mit der französischen Botschaft und dem französichen Volk

    Monsieur l‘Ambassadeur, C’est avec consternation et une grande tristesse que l’union des Européens Turcs démocrates (Union Europäisch-Türkischer Demokraten) a pris connaissance du terrible attentat qui a frappé Nice pendant les traditionnelles festivités du 14 juillet causant la mort de plus de 80 hommes, femmes et enfants et faisant près d’une centaine de blessés. La violence…

  İslamofobya 
Öneri ve Şikayet
× Whatsapp İletişim Merkezi