UETD: Geschlossenheit im gemeinsamen Kampf gegen den internationalen Terrorismus

UETD_Web_IstanbulAirport_160629

UETD: Geschlossenheit im gemeinsamen Kampf gegen den internationalen Terrorismus

Am Dienstagabend ereignete sich am Istanbuler Atatürk-Flughafen ein blutiger Selbstmordanschlag, bei dem mindestens 36 Menschen ums Leben kamen und weitere 140 verwundet wurden.

Wir verurteilen dieses hinterhältige Attentat, der sich im muslimischen Fastenmonat Ramadan gegen den inneren Frieden und die Stabilität der freien Welt richtet. Er zeigt, dass die heimtückischen Terroristen und ihre Drahtzieher keine Gnade kennen und weit entfernt von jeglichen ethischen sowie religiösen Werten sind. Der Terror macht keinen Unterschied zwischen Menschen, Ethnien und Religionen. Je mehr Terrororganisationen im Kampf gegen die Sicherheitsbehörden in die Defensive geraten, desto erbarmungs- und gewissenloser richten sie sich gegen unschuldige Zivilisten.

Die Türkei und ihre Bevölkerung stehen in dieser schwierigen Stunde geschlossen beieinander und verurteilen diesen Akt der Unmenschlichkeit. Als Union Europäisch Türkischer Demokraten (UETD) vertrauen wir zudem darauf, dass die internationale Staatengemeinschaft und allen voran die europäischen Partner der Türkei diesen tyrannischen Anschlag als Beginn eines Wendepunkts im gemeinsamen Kampf gegen den internationalen Terrorismus erkennen.

Unsere Gedanken befinden sich bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir teilen den Schmerz und die Trauer dieser Menschen. Den Verstorbenen wünschen wir Allah’s Barmherzigkeit und den Verletzten eine schnellstmögliche und vollständige Genesung.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  İslamofobya 
Öneri ve Şikayet
× Whatsapp İletişim Merkezi