UETD trauert um Rupert Neudeck

Der Gründer, der in Köln ansässigen Hilfsorganisation „Cap Anamur“, Rupert Neudeck, ist am Dienstagmorgen verstorben. Neudeck wurde 77 Jahre alt. Der humanitäre Helfer, Theologe und Journalist gründete 1979 mit der Unterstützung von dem Autor und Nobelpreisträger Heinrich Böll eine Hilfsorganisation, um vietnamesische Bootsflüchtlinge aus dem Südchinesischen Meer zu retten. Daraus ging in den 1980er Jahren die Organisation „Cap Anamur Deutsche Not-Ärzte“ hervor. 2002 gab Neudeck, der Vater von drei Kindern war, die Leitung der Hilfsorganisation ab und gründete mit dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman Mazyek, die muslimisch-christliche Hilfsorganisation „Grünhelme“. Die Organisation leistet Entwicklungs- und Wiederaufbauhilfe in Krisengebieten. Neudeck, der auch als „Menschenretter“ und „humanitärer Helfer“ betitelt wurde, lebte mit seiner Frau in Troisdorf bei Bonn. Für seine humanitären Leistungen wurde Neudeck mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Wir trauern mit diesem Menschen, für den Nächstenliebe und Fürsorge von Bedürftigen stets an erster Stelle seines Handelns stand.

RupertNeudeck

Merken

  İslamofobya 
Öneri ve Şikayet
× Whatsapp İletişim Merkezi